• Jennyloveslove

REZEPT: CHUNKY MONKEY NICE CREAM


CHUNKY MONKEY NICE CREAM

#Homemade Eiserlebnis ohne schlechtem Gewissen

Egal wie alt man ist, nichts geht über ein leckeres Eis an einem schönen Tag! Wobei Eis geht eigentlich auch an einem nicht so schönen Tag, nicht wahr? Ich liebe Eiscreme und am liebsten mag ich die Sorten Schokolade, Banane oder Nougat. Eis ist ohne Frage sehr, sehr lecker - der einzige Nachteil: der darin enthaltene Zucker und somit en masse Kalorien!!! In Maßen ist dies ja auch absolut okay - heute möchte ich euch aber drei #homemade Eisvariationen, ganz ohne zusätzlichem Zucker, zeigen! Diese tun sowohl der Figur, den Zähnen und auch dem Gemüt gut. Aber Achtung: Auch diese gesunden Eissorten verursachen schnelle Suchtgefahr! But hey, who cares?


You can't buy happiness but you can buy ice cream and that is pretty much the same thing!


Die Grundzutat bilden gefrorene Bananen! Kleiner Tipp: Die Bananen unbedingt vor dem Einfrieren in ca. 1cm breite Scheiben schneiden und wenn möglich, flach auflegen sodass kein großer Klumpen entsteht! So lassen sich die Bananen später besser mixen!



3 Varianten Chunky Monkey Nice Cream


Mein absoluter Favorit: Variante #1 SchokOOOO(H)lade


Du brauchst:

3 gefrorene Bananen

7 EL Kokosmilch oder Milch nach Wahl

eventuell 1 EL Kakaopulver

1 EL Cacao Nibs oder Schokodrops (ihr könnt dazu aber auch gewöhnliche Schokolade zerbröseln oder raspeln)


So wird's gemacht:

  • Bananen mit Kokosmilch und wenn ihr möchtet, Kakaopulver im Mixer blenden

  • Cacao Nibs oder Schokostücken (oder auch beides, hehe) unterrühren

  • Mit Schokodrops oder Raspeln garnieren und sofort genießen!

Variante #2: Very, berry Fruchtsorbet


Du brauchst:

2 gefrorene Bananen

150 g gefrorene Beeren nach Wahl (Himbeeren, Erdbeeren whatever you like)

frische Beeren zum Untermischen

ev. 1 EL Zitronen- oder Limettensaft

ev. 1 EL Reissirup zum Süßen


So wird's gemacht:

  • Gefrorene Bananen mit den gefrorenen Beeren und dem Zitronensaft in einem Mixer blenden, bis eine cremige Masse entsteht

  • Mit den frischen Früchten garnieren und eeenjoy!

Variante #3: Coconut Kiss


Du brauchst:

3 gefrorene Bananen

90 ml Kokosmilch

eventuell 2 EL Kokosflocken als Topping


So wird's gemacht:

  • Bananen leicht antauen lassen und mit der Kokosmilch in einem Mixer blenden, bis eine cremige Masse entsteht!

  • Mit Kokosflocken toppen und servieren!

Ihr seht, Eis selbst zubereiten muss absolut nicht aufwendig sein - im Gegenteil! Es geht super schnell und schmeckt mindestens genau so lecker als welches vom Eissalon. Ich bin gespannt, welche der drei Sorten euch am besten schmeckt!


Als kleinen Tipp zum Abschluss: Wenn ihr richtig überreife, also sehr braune Bananen verwendet, wird das Eis nochmal ein bisschen süßer.


*In Zusammenarbeit mit HOFER

#hoferat #dabinichmirsicher #meinhofer


GET PERSONAL & FOLLOW ME ON INSTAGRAM