• Jennyloveslove

STEP BY STEP: BUSINESS FRISUR


Step by Step: Business Frisur

Wer kennt es nicht: Meeting um 09:00 Uhr - und in der morgendlichen Hektik bleibt wieder mal nicht so viel Zeit, sich lange um Haare oder Make-Up zu kümmern. Genau aus diesem Grund, habe ich heute eine easy Step-by-Step Frisur für euch gezaubert. Das Motto bei Business Frisuren lautet zwar oft: "Seriös bitte" - wer im Geschäftsleben aber die Nase vorn haben will, sollte beim Thema Haarpracht trotzdem nichts dem Zufall überlassen. Denn die Frisur ist (egal in welchem Bereich) ein wichtiger Faktor für den ersten, sehr wichtigen Eindruck.


Business Class - so punktest du beim nächsten Meeting:

Eine perfekte Geschäftsfrisur sollte auf jeden Fall elegant sein, ohne übertrieben zu wirken, soll schnell gehen und vor allem, unseren Typ unterstreichen. Bei diesem "Business-Dutt" braucht ihr nichts weiter als zwei Haargummis, eine Bürste und eventuell etwas Haarspray, um lästige Babyhaare zu bändigen.

Hairstyles, die feminin und elegant wirken, strahlen Seriosität und Kompetenz aus.

Step 1

Die Haare kämmen. Übrigens brauchen die Haare für diese Frisur nicht frisch gewaschen sein - im Gegenteil. Wenn die letzte Haarwäsche ein bis zwei Tage her ist, dann lassen sich meine Haare am besten stylen.



Step 2

Vorne zwei Strähnen abteilen. Strähnen, die locker aus der sonst streng zurückgenommenen Frisur fallen, lockern jede Frisur auf, schenken ihr eine gewisse Leichtigkeit und lassen sie nicht bieder wirken.



Step 3

Die Haare zu einem straffen, hohen Zopf binden und mit einem festen Haargummi (meine liebsten sind diese hier, von Invisibobble) befestigen.



Step 4

Nun den Pferdeschwanz leicht eindrehen und rund um den Haargummi legen, sodass ein "Dutt" entsteht.



Step 5

Den Dutt mit einem Sprunchie (hier) fixieren. Kleine, abstehende Härchen könnt ihr mit einem Haarspray bändigen - in die Spitzen der zwei vorderen Strähnen, gebe ich etwas Haaröl.



Diese Fauxpas sollte man bei Business Frisuren vermeiden


Knallige Haarfarben, Zuckerlrosa oder Undercuts: Auf der Straße mögen gewisse Farben richtig fancy aussehen - im Büro oder bei wichtigen Meetings aber eher unpassend.


Strenge Frisuren: Zu bieder wirkt schnell etwas streng. Lieber den Haaren etwas Leichtigkeit lassen.


Romantische Flechtwerke: Auf dem Oktoberfest oder in der Freizeit zwar total hübsch - im Geschäftsleben bedeutet das aber eher: "Ich bin nicht ernst zu nehmen"


"Übergangshaare": Eine erfolgreiche Geschäftsfrau hat zwar meist sehr viel Arbeit und womöglich auch nicht so viel Zeit, um zum Frisör zu gehen - eine noch erfolgreichere Geschäftsfrau, schafft es aber, zwischen ihren ganzen Terminen, den nächsten Frisörbesuch pünktlich zu takten. Perfekt, dass man sich bei KLIPP völlig ohne Termin und an jedem Tag stylen lassen kann.


*In Kooperation mit KLIPP

GET PERSONAL & FOLLOW ME ON INSTAGRAM