• Jennyloveslove
  • Jennyloveslove
  • Jennyloveslove
  • Jennyloveslove

BRUST-OP: DR. HARALD BECK BEANTWORTET EUCH ALLE FRAGEN RUND UM DIESES THEMA!

October 21, 2019

by

 

Im OP mit Beautydoc Dr. Harald Beck!

So lange war dies schon ein Wunsch von mir - letzte Woche war es endlich soweit! Ich durfte live bei einer OP zusehen & zwar bei einer Brust-Vergrößerung von und mit Beautydoc Dr. Harald Beck. Warum ich so etwas immer schon mal sehen wollte? Erstens, weil ich eine unglaublich neugierige Person bin und mich das Wunder Mensch total interessiert & fasziniert. Zweitens: Finde ich es super spannend, mal "hinter die Kulissen" einer Operation zu sehen, denn wenn man nicht gerade in diesem Bereich tätig ist, weiß man eigentlich gar nicht, was im OP so abgeht. Nun weiß ich aber bestens darüber Bescheid & bin total dankbar für diese Erfahrung! An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön, an das Team von Dr. Beck! #beautydoc #boobs #dreamteam

BEFORE           &           AFTER

 

Jenny, würdest du dich selbst auch unter's Messer legen?

Diese Frage habe ich nach meiner "Schönheits-OP-Erfahrung" tatsächlich von vielen meiner Follower gestellt bekommen. Meine Antwort dazu: Ich bin sehr zufrieden mit meiner Brust & fühle mich in meinem Körper so wohl wie nie zuvor. Zugegeben, war dies aber nicht immer der Fall. Früher, mit ca. 18 Jahren, wollte ich unbedingt eine prallere, wohl geformte Brust haben - natürlich nicht á la Busenwunder Pamela Anderson & Co - jedoch hätte ich mich über etwas mehr "Holz vor der Hütte" sehr gefreut. Ich habe alles versucht um meinen Busen größer wirken zu lassen - habe mir Socken in den BH gestopft & oft sogar 2 BHs übereinander getragen. Ich habe mich ständig mit anderen verglichen - wollte größer sein, wollte längere Beine haben, wollte dies & das an meinem Körper ändern und eben auch ein pralleres Dekoletté. Furchtbar, wenn ich jetzt so daran zurückdenke - doch ich glaube solche Phasen durchlebt jeder einmal.  Nun, mit fast 30 Jahren, bin ich froh, mit dieser Phase vollständig abgeschlossen zu haben & sagen zu können, ich bin glücklich in & mit meinem Körper - so wie er ist!

 

Wohlgeformte Brüste, makellose Haut, endlos lange Beine ... ist das wirklich alles?

In einer Zeit wie jetzt, wo wir ständig auf Instagram oder anderen Social Media Kanälen mit ach so makellosen & scheinbar perfekten Frauenkörpern ohne Cellulite, mit wohlgeformten Brüsten und und und konfrontiert werden, ist es gar nicht mal so einfach, sich selbst und seinen Körper so anzunehmen bzw. so zu lieben, wie er ist. Dieses Thema war wie gesagt, vor einiger Zeit auch ein Großes für mich, auch wenn ich nie wirklich mit meiner Familie oder Freunden darüber gesprochen habe. In den vergangenen Jahren habe ich mich aber intensiv mit dem Thema Selbstliebe beschäftigt & endlich gelernt, dass ich mich nicht verändern muss (weder innerlich noch äußerlich) um irgendjemanden zu gefallen. Gefallen muss ich mir nur selbst & das tue ich jetzt - auch mit kleineren aber dafür straffen Boobies. Eine kleine Erkenntnis von mir: Nur wenn ihr euch selbst so liebt & so annehmt wie ihr seid, dann werden euch auch andere lieben! Probiert's mal aus, dieser Prozess mag vielleicht etwas dauern aber er zahlt sich definitiv aus! <3 #selflove #loveyourselffirst

 

Beauty-OP? Why not!

Zugegeben war bzw. bin ich immer noch total begeistert, wie unglaublich natürlich das Ergebnis dieser OP geworden ist. Ich habe zuvor so viele verpfuschte & unschöne Brust-OPs gesehen, dass ich mir eigentlich immer dachte - no way - so etwas möchte ich niemals an mir machen lassen! Wie bei all diesen Eingriffen, ist es natürlich total wichtig, einen Arzt des Vertrauens zu finden. Bei Herrn Dr. Beck steht die Ästhetik im Vordergrund & er würde nie etwas machen, was nicht zur jeweiligen Patientin passt. So eben auch bei dieser OP, bei der ich dabei sein durfte. Vor dieser Erfahrung war ich stets gegen so einen Eingriff - jetzt muss ich sagen, dass ich nicht davon abgeneigt bin, mir vielleicht einmal die Brust "machen" zu lassen. Eins ist für mich aber definitiv klar: Wenn ich so etwas an mir machen lasse, dann erst nach einer Schwangerschaft. Denn wie Herr Dr. Beck schon im Interview gesagt hat: "Wenn man vor hat, in den nächsten Jahren ein Baby zu bekommen, dann macht es wenig Sinn, sich vorher die Brust straffen, vergrößern oder was auch immer, zu lassen!" Was nach einer Schwangerschaft mit der Brust passiert, das kann man natürlich im Vorhinein nicht wissen - sollte es bei mir aber mal der Fall sein, dass meine Brust nach dem Abstillen total schlaff, "ausgesaugt" oder einfach eine unschöne Form hat, dann würde ich auf jeden Fall über eine Brustvergrößerung/Straffung bei Herrn Dr. Beck nachdenken!

Für alle die sich jetzt freuen... nein, ich bin nicht schwanger ;-) 

 

 

 Ihr hattet unzählige Fragen -

Herr Dr. Beck hat die Antworten für euch!

 

Frage #1: Wieviel kostet eine Brustvergrößerung?

Ab €5500,- Gründe warum es etwas teurer sein kann, sind die unterschiedlichen Implantate, die man verwenden kann. Dies wird aber vorab ganz genau mit dem Patienten abgeklärt, sodass es zu keinen bösen Überraschungen, was den Preis betrifft, kommt. 

 

Frage #2: Was kostet eine Brustverkleinerung?

€6500 bis €7000,- Diese Operation ist viel aufwendiger, als z.B. eine Brustvergrößerung, daher der Preisunterschied!

 

Frage #3: Muss man Brustimplantate jemals austauschen lassen?

Grundsätzlich nicht! Es sei denn, es trifft einen das sehr seltene Risiko einer Kapselfibrose. Eine Kapselfibrose ist eine Reaktion des Körpers auf das Implantat - mit einer verdickten Narbenbildung. Die zieht das Implantant zusammen, sodass es sich verformt & unschön wird. Es ist zwar nicht gefährlich aber es wäre ein Grund, dass man das Implantat austauscht.

 

Frage #4: Wird diese OP unter Vollnarkose durchgeführt?

Ja, man muss komplett schlafen dabei - diese Art von Narkose ist aber komplett harmlos! (Der Patientin, bei der ich die Brust-OP mitverfolgt habe, ging es gleich nach dem Aufwachen wieder richtig gut - auch von Übelkeit war keine Spur bei ihr!

 

Frage #5: Kommt das Implantat über oder unter den Brustmuskel?

Ganz schlanke Personen müssen das Implantat unter den Brustmuskel bekommen, sodass es gut "versteckt" ist & das Ergebnis möglichst natürlich ausfällt . Bei eher festeren Personen, kann man das Implantat auch über den Brustmuskel legen. Meist möchten jedoch schlanke Personen eine Brustvergößerung & eher fülligere Personen eine Brustverkleinerung - man kann daher sagen, dass das Implantat in den meisten Fällen unter den Brustmuskel kommt. 

 

Frage #6: Ist es schmerzhaft?

Überhaupt nicht!! Die meisten Menschen überschätzen diese OP total, da man im Internet oft furchtbare Schauergeschichten darüber liest. Die Patienten von Herrn Dr. Beck gehen in der Regel nach so einem Eingriff am selben Tag wieder nach Hause - es sei denn, die Heimreise ist zu weit oder zu aufwändig. 

 

Frage #7: Wie lange wartet man auf einen derartigen Eingriff?

Im Schnitt 6 Wochen. Zuerst kommt man zu einem Aufklärungsgespräch bei Herrn Dr. Beck (entweder in der Ordi in Wien oder in Baden bei Wien) vorbei - er nimmt sich genügend Zeit, genau über diesen Eingriff aufzuklären & alle Fragen des Patienten zu beantworten. Zwischen diesem Gespräch & dem Eingriff, hat man wie gesagt ca. 6 Wochen Zeit - dies hat auch den Grund, dass man vor so einer OP nochmal in Ruhe darüber nachdenken kann, ob man es wirklich möchte oder nicht. 

 

Frage #8:Wie lange dauert es, bis man wieder alles normal machen kann?

Etwa 2-3 Monate. Die ersten 6 Wochen hat man das Gefühl, dass die Brust ein Fremdkörper ist. Man gewöhnt sich aber relativ schnell an dieses Gefühl & ehe man sich versieht, gehört dieses "fremde Ding" schon zum eigenen Körper. 

 

Frage #9: Kann ich trotz Implantat normal stillen?

Ja! Das Implantat kommt unter das Brustdrüsengewebe & somit kann man damit ganz normal, wie jede andere Frau auch, stillen. 

 

Frage #10: Ist eine Brustverkleinerung/Straffung sinnvoll, wenn man noch keine Kinder hat?

Diese Frage ist eine sehr schwierige Frage, da es ein bisschen in die Lebensplanung der Patientin hineinspielt. Man muss dies mit der Patientin gemeinsam erarbeiten - im Prinzip kann man sagen, wenn man seinen Seelenpartner gefunden hat & demnächst plant, Kinder zu bekommen, dann macht es wenig Sinn, eine Brust- OP zu machen, da sich höchstwahrscheinlich nach dem Abstillen, die Brust verändern wird. Wenn man jedoch sagt, ich bin mir mit meiner Partnerwahl nicht sicher, ich habe in nächster Zeit keine Kinder geplant, außerdem stört mich meine Brust so sehr - dann macht es absolut Sinn, sich einer Brust OP zu unterziehen. Übrigens - egal ob Implantat oder Straffung - beide Eingriffe haben auf das Stillen keinerlei Auswirkung.

Im OP mit Beautydoc Dr. Harald Beck

Die Patientin litt an einer sogenannten "tubulären Brust". Durch die Vergrößerung mittels Implantate, erhielt ihre Brust mehr Volumen & somit eine wunderschöne, natürliche Form. 

 

 

Beautydoc Dr. Harald Beck - wir sind Ästhetik!

Wenn ihr schon länger mit dem Gedanken spielt, etwas an euch bzw. eurem Körpern verändern zu lassen, dann kann ich euch Herrn Dr. Beck zu 100% empfehlen. Auch ich habe mir vor rund einem Jahr die Augenringe bzw. Tränenfurche von ihm mittels Hyaluron unterspritzen lassen und ich bin nach wie vor mega happy mit dem Ergebnis. Mein Blick ist dadurch viel wacher und die Augenpartie sieht wieder viel frischer & jugendlicher aus. Was ich besonders an ihm schätze ist, dass er es ehrlich sagt, was nötig ist und was nicht. Ich denke in dieser Branche gibt es viele, die hier nur auf's Geld schauen, was man von Herrn Dr. Beck absolut nicht behaupten kann. Ich bin froh, die beste Adresse in Sachen Beauty, gefunden zu haben.

 

Hier geht's übrigens zum "ADIEU Augenringe" Blogpost!

Just for you: GOODIE!

Gemeinsam mit Herrn Dr. Beck habe ich mir etwas überlegt - Wenn ihr bei eurem Besuch sagt, dass ihr von mir kommt, dann bekommt ihr:

 

Bei operativen Eingriffen (egal welcher Art)

- Kompressionswäsche 

- 1 x Diamantpeeling (45 Minuten)

- Lichttherapie für die Narben

im Gesamtwert von €400,-

Bei nicht operativen Eingriffen (Botox, Filler, Vampirlifting, Fadenlifting, etc.)

- Lichttherapie: abschwellende & beruhigende Wirkung (20 Minuten)

im Wert von €80,-

LINKE BRUST - MIT IMPLANTAT

RECHTE BRUST - OHNE IMPLANTAT

 

 *In Zusammenarbeit mit Dr. Harald Beck

Please reload

RECENT POSTS 
Please reload

Please reload

GET PERSONAL & FOLLOW ME ON INSTAGRAM