• Jennyloveslove
  • Jennyloveslove
  • Jennyloveslove
  • Jennyloveslove

GETTING FIT FOR SPRING

March 1, 2017

8 girls - 8 views   ... Neuer Monat - neues Thema  -  die selben Girls!

 

Heute habe ich mal kein Fashion Thema - sondern einen Einblick in meine Home Sportroutine für euch vorbereitet. Mit diesen Übungen startet ihr bestimmt mit einem Waschbrettbauch & Knackpopo in die wärmere Saison. #ipromise 

 

Don't miss! Don't miss!Don't miss! Don't miss!Don't

 

Diesen Monat gibt es keine genaue Vorgabe der Kategorie, was ich besonders cool & spannend finde! Die einen schreiben somit über Fashion oder Beauty & ich eben über Sport!

 

 

In meinem Leben spielt der Sport eine große Rolle! Vorallem durch meine 4 Hunde (3 Chihuahuas & 1 Berner Sennen) bin ich täglich mindestens 1 Stunde in der Natur & bewege mich da schon sehr viel. Auch wenn ich keine Hunde hätte, würde ich mich täglich draußen aufhalten. Erstens, weil ich mitten in der Natur aufgewachsen bin & zweitens, weil es mir meine Eltern so vorgelebt haben. Ich bin so dankbar, gesund zu sein & alles ausprobieren zu können, auf was ich gerade Lust habe.

 

Der Freund als Personal Trainer? Good or not? 

Zu meinen Lieblingsbeschäftigungen zählt definitiv das Walken mit meinen Mädls, denn dabei kann man sich gut unterhalten & beim richtigen Tempo verbrennt man auch noch genug Kalorien. Außerdem liebe ich es Rad zu fahren oder eine Runde mit meinen Inlinern zu drehen. Auch in meiner Arbeit darf ich mindestens 3x die Woche Sport machen - & das finde ich einfach mega! Ein weiterer Grund warum ich so gerne Sport mache, ist, dass mein Freund neben seiner Selbstständigkeit auch noch Personal Trainer ist. Bei ihm steht Sport an zweiter Stelle - natürlich nach mir ;-) Im Sommer gehen wir abends oft miteinander laufen oder spielen Federball. Ja, wir sind sehr aktiv & es freut mich total, dass Denis & ich somit ein gemeinsames Hobby haben.

 

 

 

Schon in meiner Kindheit gehörte der Sport einfach dazu. Egal ob Skifahren bzw. Snowboarden im Winter - Hip Hop tanzen in meiner Tanzgruppe oder Ausreiten mit meinem Pflegepferd - ich war früher schon ein richtiger 'Naturbursch', wie wir in Österreich sagen würden! Stundenlanges fernsehen oder Handy spielen, gab's bei mir einfach nicht & das fand & finde ich auch gut so!  Diesen Lebensstil pflege ich auch heute noch - Obwohl ich durch meinen Blog schon sehr viel vor dem Laptop sitze - dies sehe ich allerdings als Arbeit & nicht als Zeitverschwendung, wie es beim Playstation zocken usw. der Fall ist. Ich hoffe, meinen Kindern damit mal ein Vorbild zu sein!

 

 

Früher war ich in auch in einem Fitnessstudio angemeldet & bin dort auch sehr regelmäßig hingegangen. Vorallem Kurse wie Step Aerobic oder Bauch-Beine-Po Training hat mir dort immer so richtig viel Spaß gemacht. Heute habe ich, neben meinem 40h Job - unserer 24h Personenbetreuungsagentur, meinen Hunden & meinem Bloggen allerdings absolut keine Zeit mehr dafür. Was auch gar nicht so schlimm ist, denn man braucht nicht unbedingt ein Studio um sich fit zu halten! Lediglich die Motivation war bei mir in einem Studio immer größer!

 

Bei meinen Workouts Zuhause brauche ich auf jeden Fall immer mega laute & motivierende Musik, wie diese Tracks hier . . .

 

Diplo & Sleepy Tom - be right there

Hermitude - the buzz 

Zhu x Aluna George - automatic

Not nice - partnextdoor

 

. . . & ganz wichtig ist mir außerdem noch, ein Workout für den ganzen Body zu machen. Ein paar Übungen für den Po, für den Bauch, die Arme & die Beine. That's all! Jetzt, da der Frühling bereits an die Tür klopft & auch der Sommer immer näher rückt, bin ich total motiviert & versuche deshalb neben meinen täglichen Spaziergehrunden mit meinen Wauzis, 2-3x dieses Workout durchzuziehen! 

 

So, nun zu meinen Übungen:

 

#1 Aufwärmen 

Ganz egal wie ihr euch aufwärmt - wichtig ist nur, DASS ihr es macht! Ich persönlich liebe es Seil zu springen oder einfach nur ein paar Hampelmänner zu machen. Es gibt nichts Schlimmeres, als ohne Aufwärmen in ein Training zu starten! 

 

#2 Unterarmstütz

. . . eine fiese Übung, um den ganzen Körper zu stärken & festigen!

 

 

Bei dieser Übung versuche ich ca. 60 Sekunden die Position zu halten. Kurze Pause - weitere 60 Sekunden - Pause & nochmal 60 Sekunden. Sieht super easy aus - nach der 2. Wiederholung fängt der Körper allerdings schon richtig zu brennen an! Leichte Übung, dafür sehr effizient!

 

#3 Seitlicher Unterarmstütz

Gleiche Wiederholungen wie oben! zuerst die linke - dann die rechte Seite! 

 

 

#4 Becken heben & senken

3 Sätze - 20 Wiederholungen! Beim Anheben des Beckens zwicke ich immer den Po zusammen, um die Übung noch ein bisschen mehr zu intensivieren. Schließlich wollen wir doch alle einen knackigen Pobsch für den Sommer! . . auf & ab & auf & ab! Manchmal lege ich mir auch eine Gewichtscheibe oder einen meiner Chihuahuas auf den Bauch, um die Übung ein bisschen zu verstärken! Jep, auch die haben Spaß daran! #getyourbootieinshape

 

 

 

 

#5 Theraband, du gemeines Ding!

DIE Übung für einen Knackpopo & straffe Oberschenkel - Cellulite adé!

 

Bei dieser Übung schlüpfe ich mit meinen Beinen durch das Theraband - versuche meinen Körper zu stabilisieren & die Beine auseinander & wieder zusammen zu bewegen! 

 

WICHTIG - das Theraband ständig unter Zug belassen. Auch hier mache ich 3 Sätze zu je 15 - 20 Wiederholungen! 

 

 

 

#6 Meine allerliebste Übung - Liegestütz - NOT!!!

Brustmuskeln, Schultern, Rücken, Trizeps, Bizeps, sogar den Po: Der Liegestütz stärkt etliche Muskeln. Normalerweise mache ich immer einarmige Liegestütz, während eines Kopfstandes - nur leider hat dies nicht auf's Bild gepasst! haha - just kidding! :-D

 

Ganz ehrlich, ich hasse Liegestütz - sie sind aber leider viel zu toll, um sie einfach auszulassen. Zugegeben, bei normalen Liegestütz, schaffe ich nicht mal 2 - bei den Damenliegestützen mache ich 3 Sätze zu je 15 Wiederholungen.

 

TOP SECRET!!! - (Manchmal schaffe ich auch nur 1 Satz mit 10 Wiederholungen haha.. 

- don't tell anyone, kay?)

 

Bei Liegestütz, egal ob bei normalen oder bei den Vereinfachten, ist es wichtig, möglichst nicht in ein Hohlkreuz zu fallen. Das ist alleine oftmals etwas schwierig, weil man sich ja selbst nicht sieht - dazu ist es gut, die Übung vor einem großen Spiegel durchzuführen. 

 

 

 

#7 Ausfallschritt 

Diese Übung führe ich sehr gerne mit Gewichten in den Händen durch! Meist verwende ich hierzu meine 5kg Hanteln. Auch hier gilt wieder 3 Sätze mit je 15-20 Wiederholungen. Dazwischen mache ich immer wieder eine kurze Pause!

 

UNBEDINGT BEACHTEN - die Knie sollten beim Hinuntergehen, nie über die Zehenspitzen reichen.

 

 

 

 

#8 Squads alias Kniebeugen 

. . . Wenn die Beine brennen, freut sich der Po, right? Wenn ich Kniebeugen mache, fixiere ich immer einen Punkt vor mir - so hält man leichter das Gleichgewicht! Die Arme strecke ich dabei nach vorne & gehe so tief es geht in die Beuge! So weit, bis man glaubt, es geht nicht mehr! Dann ist es richtig! Wichtig hierbei - der Rücken sollte immer aufrecht sein!

 

 

 

#9 Bizeps Curls 

Was du dafür verwenden kannst: Hanteln oder 2 volle Wasserflaschen - somit gibt es keine Ausreden mehr - denn die hat jeder Zuhause! Die Schultern führst du nach hinten, wo sie während der gesamten Übungsdurchführung verbleiben. Bei den Curls die Ellenbogen möglichst am Körper anliegen lassen - Konzentriere dich darauf, möglichst nur den Unterarm zu bewegen. Dies garantiert  eine maximale Beanspruchung der zu trainierenden Muskeln.

 

 

 

 

Last but not least . . . 

 

#10 Dips 

. . .  für straffe Oberarme! Für diese Übung braucht ihr Nichts, außer eine Treppe, eine Bettkante oder wie ich hier, einen Stuhl! Mit fast durchgestreckten Armen hebst du dein Gesäß ab und bewegst es nach vorne vor den Rand des Sessels, Stufe etc. Dein Oberkörper ist aufrecht, dein unterer Rücken ist gerade & deine Bauchmuskeln sind angespannt. Hier mache ich ebenso 3 Sätze mit je 15 Wiederholungen. 

 

 

 

Dies ist meine persönliche Fitnessroutine - ich bin kein Fitnesstrainer - nur Sportbegeistert!

Vielleicht ist ja die ein oder andere Übung für euch dabei - let's get fit for summer, babes! <3

 

#8girls8views #getfit

Love yourself enough to live

a healthy lifestyle!

PS: Vergesst nicht, bei meinen lieben Mädls von 8 girls - 8 views vorbeizuschauen. Die ersten Drei (mit mir) haben diese Woche bereits gepostet.

*gocheckitout

 Monday Bezauberndenana // Tuesday Abouttori // Wednesday Jennyloveslove

Thursday Lakatyfox // Friday Cityhopperlook // Saturday Theblondejourney

Sunday Piecesofmara & Herzmelodie

 

 

XX,

 

Jenny 

Please reload

RECENT POSTS 
Please reload

Please reload

GET PERSONAL & FOLLOW ME ON INSTAGRAM